Montag, 6. Oktober 2014

Match the Sketch #40 - Konfetti-Party

Nach dem Halloween-Bloghop gestern gibt es heute wieder etwas jahreszeitenneutrales zum aktuellen Match the Sketch #40.

Diesmal habe ich gleich zwei Karten gemacht. Da ich mich zwischen den beiden Designerpapieren aus dem Set Konfetti-Party nicht entscheiden konnte.


Die Machart ist bei beiden gleich. Links Designerpapier und rechts das Muster mit Embossingfolder bzw. Stanzen nachgeahmt. Die kleinen Sechsecke sind aus Embossten Farbkarton ausgeschnitten.


Die Dreiecke sind mit der Spitze der Dreieckstanze gemacht. Die Farben, die in diesem Designerpapierset verwendet werden sind Pistazie, Anthrazit, Orangentraum, Curry-Gelb, Wassermelone und Bermudablau. Die Farbkombi bei den Sechsecken hätte ich sicher so nicht zusammengestellt, ist aber mal ganz was anderes und eigentlich auch nicht so unansehnlich!


Auf das Sechseck kam dann noch eine Kleinigkeit aus dem Stempelset Ein Gruß für alle Fälle, eine IttyBitty-Blüte und eine kleine Perle. Außenrum hab ich mich mit einer aufgedröselten Flüsterweißen Kordel abgemüht. Die wollte immer anders als ich, aber ich hab gewonnen!


Die Dreieckskarte bekam mal wieder meinen Lieblingsspruch aus dem Set Spruch-reif verpasst. Der passt halt auch immer irgendwie, vor allem in der Kombination mit den Pfeilen. Noch ein bisschen *bling*, die Kanten gewischt und fertig! Die Schwämmchen haben sich auch nicht gewehrt ;-) !

Welche euch jetzt besser gefällt, dass könnt ihr nun selbst entscheiden. Vielleicht lasst ihr mir ja einen kleinen Kommentar da, dann hab ich für nächstes Mal eine Entscheidungshilfe!

Alles Gute für euch von Susanne!

Kommentare:


  1. vielen lieben Dank für deine Teilnahme an der Match the Sketch Challenge! Und dann gleich doppelt! Ach, das Papier ist klasse! So schöne Farben und Muster. Toll umgesetzt.

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. oh oh oh schön... mein favourit ist ja die pinke... Vielen Dank für deine Teilnahme bei Match the Sketch und viel Glück bei der Challenge! Liebe Grüße, Fanny

    AntwortenLöschen