Samstag, 2. Mai 2015

Card in a Box - Schwebende Sterne - mit Anleitung

Heute zeige ich euch, wie versprochen, meinen Anleitungs-Swap.

Wenn wir Demos uns treffen, tauschen wir immer kleine gebastelte Werke, so genannte Swaps (sprich: Swops). Gestern war unser Team-Treffen bei Nadine und da gab es keine fertigen Werke zum Tauschen, sondern Anleitungs-Swaps.

Es hat also jeder ein Projekt gebastelt und eine Anleitung dazu geschrieben. Die Anleitungen wurden dann getauscht.
Hier ist nun meine Karte für die ich eine Anleitung geschrieben habe:


Die Farben und das Motiv habt ihr ja bereits am Dienstag bei meiner MtS-Karte gesehen. Für das Team-Treffen habe ich eine so genannte Card in a box gebastelt, also eine Karte, die man als aufstellen kann, und die dann aussieht, wie eine aufgesprungene Kiste.

Meine letzten Workshopgäste haben nach diesem Prinzip eine Muttertags-Karte gebastelt.

(Foto folgt)

Zum Verzieren der Karte benötigt man Designerpapier. Allerdings verlassen leider alle Designerpapiere in Kürze das Programm und werden durch neue ersetzt. Und da Swaps mit aktuellen Produkten gebastelt werden sollten, habe ich zuerst mal flüsterweißen Farbkarton in Designerpapier verwandelt.


Dazu habe ich zuerst kleine currygelbe Sterne auf dem Papier verteilt und diese dann mit ausgestanzten Sternen (aus Haftnotizblättern) überklebt. Anschließend habe ich dann mit dem wundervollen "Dreckstempel" Gorgeous Grunge einen Himmel in schiefergrau und marineblau gestempelt. Hier auf dem Foto war noch relativ wenig. Da bin ich dann noch mal drübergegangen, damit die Sterne so richtig schön zur Geltung kommen konnten. Dann die Haftklebesternchen wieder entfernen. Fertig!


Der Clou an dieser Card in a box ist die Klarsichtfolie. Dadurch scheinen die Sterne vor dem Schriftzug zu schweben. Anleitungen für solche Box-Karten gibt es natürlich schon viele überall im Netz zu finden, für meine habe ich die Formate allerdings für einen A5 Farbkarton und einen C6 Umschlag optimiert.


Und so sieht die fertige Karte dann im ganzen aus. das Stempelset Pictogram Punches ist wie gesagt zur Zeit eins meiner Favoriten. Und so habe ich es für diese Karte auch reichlich genutzt.

Falls ihr nun auch so eine Card in a box basteln möchtet, dann schickt mir doch eine Mail
oder hinterlasst mir einen Komentar, dann sende ich euch gerne die Anleitung zu.

Alles Gute für euch von Susanne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen